Tanjas Safari
Tanjas Safari

Der (Lebens)Samen

Huch...bin ich aber klein.

Uiii hab ganz viele Geschwisterlein.

Wir sind uns nah, fühlen und berühren

Wo man uns wohl hin wird führen

Wow was für ein Sonnenlicht

und fliegen zur Erde

dort ruht wieder alles.

Der Regen kommt

und alles wird dunkel.

In mir ist Aufruhr, es wird eng hier

Ich darf, es soll wohl so sein

Ich strecke mich, rege mich, mache meine Hülle entzwei

Ich fühls genau, nach oben...da lang...nach oben.

Ich blicke nicht zurück, das brauche ich nicht,

meine Energie verteilt sich auch unten von ganz allein

je höher ich wachse, desto verwurzelter werde ich.

Ich nehme meinen Raum ein, wie unten so oben

Ich habs geschafft, ich sehe das Licht wieder

Es gibt mir weiterhin Kraft,

ich vertraue darauf, dass es weiß wohin es mich führt.

Es hat Verbündete, die Erde, das Wasser und die Luft

Ich bin umhüllt von so viel Liebe, fühle mich geborgen

Eine Hülle, die mich trägt, unsichtbar und fein

Die kann mir niemand rauben.

In mir wächst neues Leben,

was aus ihnen wohl wird?

Sie haben so viele Möglichkeiten,

ja, die Welt steht ihnen offen...und eins weiss ich gewiss

ich habe alles getan, ein Teil die Verbündeten

...den Rest schaffen sie alleine.

Nun habe ich Ruhe und schaue mich um.

Meine Nachbarin noch recht klein,

scheint wohl sehr geknickt zu sein.

Wir kommen ins Gespräch und ich fühle mit ihr,

sie schien wohl in der Jugend eine andere Erfahrung gemacht zu haben.

Sie sieht keinen Ausweg, da fiel mir was ein,

eine wahre Geschichte, die Urgroßmutter erlebte und in mir gespeichert schien.

Urgroßmutter selbst hatte die besten Voraussetzungen für ein prachtvolles Getreide,

Sie stand am Feldrande, als der Bauer einen Graben neben ihr aushub.

Ihre Wurzeln dabei schwer beschädigt, entwich ihr plötzlich viel Energie,

dass Ausmass nicht wissend, aber fühlend…

Sie überlegte, was sie tun konnte und setzte es um,

all die verbleibende Energie

in die restlichen Wurzeln geleitet, kam sie ans Ziel.

Die Wurzeln wieder kräftiger- nahmen Ihre Arbeit auf

Sie tranken das Wasser,

sie speicherten die Nährstoffe und liessen es fliessen

Meine Urgroßmutter überragte ihre Nachbarn um 1 cm

Diese Stärke übertrug sie den Früchten Ihrer Lenden

 

Also liebe Nachbarin, wie schaut es bei Dir? ©

Anmeldung und Informationen

Tanjas Safari

 

Tanja Fahr
Hauptstr. 21-23
78234 Engen

+49 7733 929206+49 7733 929206

info@tanjas-safari.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanjas Safari

E-Mail